Live Chat Software
FernwartungKundenportalNoch Fragen?

Datenschutz und Datensicherheit

Datenschutz und Datensicherheit nehmen in der heutigen Zeit einen immer größeren Stellwert ein. Dies betrifft insbesondere IT-Systeme.

Der Einsatz von Cloud Diensten steht, bezogen auf Datenschutz und Datensicherheit unter besonderer Beobachtung. Die Daten werden durch den Cloud-Anbieter verarbeitet und liegen somit nicht mehr im direkten Zugriff des Auftraggebers. Dadurch wird es für den Auftraggeber schwieriger, die Einhaltung der geforderten Standards zu kontrollieren.

Wie sieht die aktuelle Rechtslage im Bezug auf Cloud Computing aus?

Zunächst stellt sich die Frage, welche Daten in der Cloud gespeichert werden. Handelt es sich um Daten, die keinen Bezug zu Personen haben, wie etwa technische Zeichnungen oder statistische Auswertungen, sollte aus eigenem Interesse auf den Datenschutz geachtet werden. Es besteht jedoch keine rechtliche Anforderung für spezifische Maßnahmen. Sobald jedoch Daten in der Cloud gespeichert werden, die einen Bezug zu Personen haben, oder sich ein Bezug zu Personen herstellen lässt, fallen diese Daten unter den Schutz der Datenschutzgesetze. Konkret sind in diesem Fall die EU-Richtlinie 95/46/EG bzw. das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) umzusetzen. Das BDSG setzt dabei die EU-Richtlinie in nationales Recht um. Die EU-Richtlinie 95/46/EG soll in Kürze durch eine EU-Datenschutz-Grundverordnung ersetzt werden. Diese Datenschutz-Grundverordnung wird unmittelbar in allen EU-Mitgliedsstaaten gelten und bedarf deswegen keiner Umsetzung in nationale Gesetze.

Durch diese EU-Regelungen ist es beim Einsatz von Cloud Computing nicht entscheidend, ob sich das jeweilige Rechenzentrum in Deutschland oder in einem anderen Mitgliedsstaat der EU befindet. In allen Ländern der EU gelten dieselben Datenschutzbestimmungen.

Wie wähle ich den richtigen Cloudanbieter aus?

Einerseits durch sorgfältige Auswahl des geeigneten Anbieters, andererseits enthalten die Gesetze Regelungen, wie eine solche Einhaltung zu überprüfen ist. Konkret ist die Einhaltung der Gesetze durch Auditierung vorgesehen. Statt einer Auditierung vor Ort reicht es dem Gesetzgeber aus, wenn die Anbieter über entsprechende Zertifikate verfügen.

Bei der Auswahl von geeigneten Cloud-Anbietern sollte also auf entsprechende Zertifikate geachtet werden. Welche Zertifikate notwendig und wichtig sind, erklären wir Ihnen auf der folgenden Seite: Datenschutz in der Cloud

Ihr Ansprechpartner
Marius van de Loo Telefon: 02151 349-1162
E-Mail: Marius.vandeLoo@gob.de
Diese Seite verwendet Cookies, weitere Informationen finden Sie hier.
OK!