Zum Hauptinhalt springen

Was ist EDI?

Mit unitop EDI den digitalen Austausch von Daten zwischen Ihrem Unternehmen und Geschäftspartnern ermöglichen

EDI (Electronic Data Interchange oder elektronischer Datenaustausch) bezeichnet den elektronischen Austausch von Daten zwischen rechtlich selbständigen Geschäftspartnern. In der Regel geht es dabei um geschäftliche Daten, wie beispielsweise Aufträge, Auftragsbestätigungen, Lieferavise (inklusive Paketinhaltslisten) und Rechnungen. Über EDI lässt sich auch auf Artikelstammdaten (BMEcat) zugreifen. Beispielsweise können Händler auf Kataloginformationen ihrer Lieferanten zugreifen und diese in ihr System übernehmen. Sie müssen die Artikel dann nicht mehr selbst im System anlegen.

Mit unitop können Sie die Digitalisierung Ihrer Verkaufs- und Einkaufsvorgänge ganz einfach über den integrierten EDI-Konverter abbilden. Hierdurch vermeiden Sie Zusatzkosten von externen EDI-Dienstleistern.
Durch die Digitalisierung Ihrer Geschäftsvorgänge reduzieren Sie den internen Bearbeitungsaufwand deutlich und erhöhen gleichzeitig die Kundenbindung.

Das EDI Konzept

Welche Formate gibt es bei EDI?

Grundsätzlich gibt es verschiedene Nachrichtenformate, beispielweise auf Basis von XML-Dateien oder der EDIFACT-Norm. Der Datenaustausch von EDIFACT erfolgt über unterschiedliche Kommunikationswege. Ferner existieren verschiedene EDIFACT-Subsets. In diesen Subsets werden unterschiedliche Branchenausprägungen definiert.

Beispiel: EANCOM steht für die Konsumgüterindustrie und EDITEX für die Textilindustrie. In der Praxis wird zwar auf den EDI-Standard gesetzt, jedoch gibt es kunden- und lieferantenspezifische Besonderheiten beim Datenaustausch. So kommt es unter Umständen vor, dass Sie ein Format verwenden, das vom Gegensystem nicht verarbeitet werden kann. Daher sollten Sie sich rechtzeitig mit Ihrem Geschäftspartner abstimmen und klären, ob Ihre Datenstruktur mit seiner kompatibel ist. Nur so stellen Sie sicher, dass die Daten auch verarbeitet werden können. Dabei gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen: Entweder übernehmen Sie die Datenstruktur Ihres Partners oder Sie stellen Ihrem Partner eine zuvor definierte Datenstruktur zur Verfügung. So können die Daten direkt in die richtigen Felder des Warenwirtschaftssystems fließen.


Kommunikation mit Geschäftspartnern mittels EDI

Oft wird EDI in bestimmten Branchen, bei Verbänden, Kunden oder Lieferanten gefordert. Wenn Geschäftspartner ihre geschäftsrelevanten Daten in einem EDI-Format bereitstellen, können Arbeitsabläufe automatisiert werden. Je mehr Geschäftspartner ihre Geschäftsdaten als EDI-Datei bereitstellen, desto geringer ist der administrative Aufwand in der Abwicklung.

Schließen Sie sich unseren zufrieden Kunden an. Diese Kunden arbeiten bereits mit unitop EDI: