Zum Hauptinhalt springen

Kostenersparnis durch ein ERP-Projekt

Die Einführung neuer Unternehmenssoftware kann Abläufe in Unternehmen immens beeinflussen und verändern. Das Ziel ist die Verschlankung und Automatisierung von manuellen Prozessen und somit eine Steigerung von Effizienz, Geschwindigkeit und der damit einhergehenden Kosteneinsparung.
Zur Veranschaulichung haben wir hier exemplarisch das Einsparungspotenzial eines fiktiven Unternehmens durch die Einführung einer modernen ERP-Software berechnet.

Beispielrechnung

Die Muster GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen. Zurzeit arbeitet sie mit einer veralteten Unternehmenssoftware und unterschiedlichen Insellösungen, um die Geschäftsprozesse abzuwickeln. Die Finanzbuchhaltung ist nicht in die aktuelle Unternehmenssoftware integriert, sondern ist über eine Schnittstelle angebunden. Dieser Umstand führt zu fehlender Transparenz, erhöhtem Abstimmungsaufwand sowie Such- und Recherchezeiten. Analysen, die über Excel erstellt werden, nehmen einen hohen zeitlichen Aufwand in Anspruch. Darüber hinaus ist es schwierig, die Analysen über Excel aktuell zu halten und die Zahlen zu überprüfen.

Zusammenfassend steht die Muster GmbH vielen Herausforderungen durch die Nutzung der veralteten Unternehmenssoftware gegenüber. Daher wird der Wunsch nach einer modernen Komplettlösung, die auf die speziellen Anforderungen des Unternehmens zugeschnitten ist, immer größer.

Doch was kann die Muster GmbH durch den Einsatz einer ERP-Lösung wie unitop auf Basis von Microsoft Dynamics 365 Business Central einsparen? Für Sie haben wir eine kleine Beispielrechnung durchgeführt, wie hoch das Einsparungspotenzial in einigen wichtigen Bereichen für das Unternehmen wäre. In unserer Beispielrechnung gehen wir von 100 Usern aus.

Einsparungspotenzial im Gegensatz zur alten Lösung durch...

Die Integration aller Prozesse in einer Software reduziert die Suchzeit und die Zeit für den Wechsel zwischen verschiedenen Applikationen sowie Doppeleingaben um ca. 9 Minuten pro Tag bei 200 Arbeitstagen, 100 Usern und Kosten von 20 €/h = 60.000 € pro Jahr.

Vorgänge können elektronisch vollzogen werden, Reduzierung von Such- und Recherchezeiten, Reduzierung von Belegkopien: Aktuell arbeitet die Muster GmbH mit ca. 100 Dokumente am Tag mit einer durchschnittlichen Verarbeitungszeit von 18 Minuten pro Mitarbeiter/Dokument. Die durchschnittlichen Kosten pro Mitarbeiter/Tag betragen 200 €. Durch Einführung eines integrierten DMS könnten ca. 30 Stunden/Tag bei 100 Mitarbeitern und damit 750 € eingespart werden. Hochgerechnet auf das Jahr läge das Einsparungspotenzial bei ca. 6000 Stunden und 150.000 €.

  • Zusammenführung getrennter Insellösungen: Diverse Doppeleingaben fallen ersatzlos weg. In derselben Zeit können ca. 15 % mehr Aufträge abgearbeitet werden, ohne dass neue Mitarbeiter einzustellen sind.
  • Schnellere Reaktion des Einkaufs und der Produktion auf neue Auftragsdaten: Die Lieferzeit kann durchschnittlich um etwa 2 Tage reduziert werden, was zu einer erhöhten Kundenzufriedenheit und einer stärkeren Behauptung am Markt führt.

Reduzierung der Zeit, die für die Inventur aufgewendet wird: Durchschnittlich werden etwa 2 Tage weniger für die Inventur durch den Einsatz von MDE-Geräten benötigt. In dieser Zeit kann produktiv gearbeitet werden und die Mitarbeiter werden nicht für die Inventur blockiert.

Durch Optimierungen in der Einkaufsdisposition wird der Lagerwert und damit das im Lager gebundene Kapital um etwa 1,5 Mio. € reduziert. Die Lieferfähigkeit der benötigten Produkte wird dabei verbessert.

Das neue ERP-System beinhaltet ein integriertes QM-Modul, das eine optimale Wareneingangsprüfung sowie die Prüfung wichtiger Fertigungsprozesse erlaubt. Hierdurch kann die Qualität der Endprodukte erhöht und aufwändige Retouren und Reparaturen können noch einmal reduziert werden.

Schließen Sie sich hunderten von zufriedenen Kunden an

Handel

Tegral

Mehr erfahren

Handel

Lederer

Mehr erfahren

Erhalten Sie in unserem neuesten Referenzvideo spannende Einblicke in die Welt der Lederer GmbH und erfahren Sie, welchen zusätzlichen Service die Kunden des Verbindungsteile-Profis aus Ennepetal seit kurzer Zeit nutzen können.

Die automatisierten Versandanzeige per E-Mail, die die Lederer GmbH mit uns in unitop integriert hat, ermöglicht den Kunden eine Sendungsnachverfolgung, bei der neben dem Sendungsstatus der voraussichtliche (bzw. schon erfolgte) Liefertermin live angezeigt werden können. Wie dies im System funktioniert und zwischen welchen Optionen der Kunde dabei wählen kann, erfahren Sie im Video.

Erfahren Sie aus erster Hand, was unser langjähriger Kunde über die Zusammenarbeit mit uns verrät und welche Projekte zukünftig geplant sind.

Lesen Sie außerdem im Referenzbericht „Mit unitop weiter auf rostfreiem Erfolgskurs“ wie wir gemeinsam ein ERP-Upgrade-Projekt realisiert haben.

Referenz als PDF anschauen.

Handel

Paul Hewitt

Mehr erfahren

Paul Hewitt verankert effiziente Prozesse in neuem ERP-System
 
Das sehr schnell gewachsene Unternehmen, welches im Handelsumfeld tätig ist, hat sich in kurzer Zeit sehr rasant vergrößert. Dadurch stand das Unternehmen vor der Herausforderung ständig wachsender Logistikprozesse und Lieferketten. Um diese Prozesse abbilden zu können und bestmöglich zu optimieren, entschied sich die Firma Paul Hewitt nach einem aufwendigen Auswahlverfahren für das ERP-System unitop der Firma GOB Software & Systeme. Lesen Sie jetzt den Referenzbericht.

Was hat die PAUL HEWITT GmbH von unserer Lösung überzeugt? 
Wie war der Ablauf der Einführungsphase und wie war die Zusammenarbeit? 

Im Video-Interview berichten Jan-Hendrik Funke und Jan-Niklas Mühlenbrock von Paul Hewitt über Herausforderungen und Erfolge bei der Einführung von unitop ERP Handel.

Referenz als PDF anschauen.

Handel

Buddeberg & Weck

Mehr erfahren

Handel

ABUS

Mehr erfahren

Handel

F. W. Barth & Co. GmbH

Mehr erfahren

Handel

BikeAction

Mehr erfahren

Handel

Duschking

Mehr erfahren

Exklusiv berichtete Tobias Murza, Geschäftsführer der Duschking Vertriebs GmbH und Duschking GmbH auf unserer Veranstaltung „Setzen Sie auf Erfolg! – Handelsprozesse im Visier“ über Erfolge, die seit der Einführung der Branchenlösung unitop ERP Handel verbucht werden können.
Sein Fazit fällt dabei mehr als positiv aus: „Duschking profitiert von einer Umsatzsteigerung um mehr als 50 Prozent bei gleichbleibender Mitarbeiterzahl.“ Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie es dem Altenaer Unternehmen gelungen ist, seine Lagerdurchlaufzeiten zu optimieren? Dann werfen Sie jetzt einen Blick in den ausführlichen Referenzbericht oder das Video-Interview mit Tobias Murza.

Referenz als PDF anschauen.

Handel

Farm & Stable

Mehr erfahren

Industrie

Teba

Mehr erfahren